Freitag, 25. Mai 2012

Fing - Network Tool

Fing - Netzwerktool im Taschenformat


Bist du auf der Suche nach einem Netzwerktool für Android oder dem iPhone? Dann ist Fing womöglich genau das richtige für dich!

Was ist Fing?

Fing ist eine Sammlung an nützlicher Tools für die Netzwerkanalyse im kompakten Format für AndroidiOSAmazon Kindle Fire und dem Cisco Cius Tablet. Diese App wird von Overlook Soft hergestellt und ist gratis! erhältlich. Es gibt auch Kommandozeilen Versionen für Windows über Max OS X bis zu Linux.
In diesem Beitrag gehe ich auf die App für Android ein.

Was kann Fing?

Fing ist quasi das Schweizer Taschenmesser für einen raschen Netzwerkscan. Für alles gibt es spezialisierte Programme, Fing aber deckt in der App Version eine grosse Palette unkompliziert und spielerisch ab.
Folgende Funktionen werden im Android Market angegeben:

* Netzwerkerkennung
* Netzwerkdienste suchen (TCP port scan)
* Ping
* Traceroute
* DNS-Lookup
* Wake_On_LAN
* Überprüfung von TCP Verbindungen
* Erfassung von MAC Adressen und Herstellern
* Flexible Hostnamen und Icons
* Konnektivität erkennen
* Geotargeting
* Integrierter Start von third-party Software für SSH, Telnet, FTP, FTPS, SFTP, SCP, HTTP, HTTPS, SAMBA

Fing im Überblick

Fing startet mit einem Scan des lokalen Netzwerkes in welchem man sich Wireless befindet.
Mittels Netzwerkkennung werden die Host's mit IP, MAC und Hersteller angezeigt. Fing startet dazu eine Armada an Anfragen und Checks.
Falls Fing anhand der MAC oder Services ein Gerät erkennt, zeigt ein Symbol die Art des Gerätes an. Dies ist aber nicht immer von Erfolg gekrönt. Mit der App lassen sich verschiedene Netzwerke speichern und so deren Änderungen verfolgen. So schafft man sich auf einfache Art und Weise einen Überblick über ein Netzwerk.
Oben rechts wir angezeigt wie viele Geräte sich aktuell und wie viele sich maximal in diesem Netzwerk befanden. Host's welche früher gefunden wurden, momentan aber nicht aktiv sind, werden grau aufgeführt.
Ein Klick auf einen einzelnen Host ruft eine ganze Reihe von weiteren Möglichkeiten auf.
So lässt sich der Host zwecks Erkennung gezielt umbenennen, ein passendes Symbol zuweisen oder weitere Analysen starten.



Lokale Host's im Visier

Wie schon beschrieben öffnet ein Klick auf einen Host dessen Übersichtsseite. Mit einem Druck auf die Titelleiste lässt sich der Name, zusätzliche Angaben und dessen Symbol anpassen.
Netzwerk relevante Informationen werden auf einem Blick angezeigt, darunter die IP, MAC Adresse, Hostname usw.
Führt man periodische Scans durch, so wird auch angegeben wann dieser Host das erste Mal gefunden wurde.

Mittels Scan services wird ein Portscan gestartet. Abhängig von den offenen Ports lässt sich direkt aus Fing heraus eine entsprechende App starten. So öffnet sich bei Port 80 oder 443 der Webbrowser, bei Port 21 eine FTP App usw.
Als weitere Analysen stehen auch Ping und Traceroute zur Verfügung.
Traceroute arbeitet hier Unix ungewohnt mittels ICMP, also so wie es Windows mit tracert.exe macht.

Interessant ist auch die Option Wake on Lan. Ein entsprechend eingerichteter Host lässt sich so remote starten.


WAN Checks

TCP Host Scan
Via Zahnradsymbol auf der Übersichtsseite von Fing gelangt man zum Konfigurationsmenü. Nebst diversen Einstellungen verbergen sich hier die Funktionen externe Netzwerke und Host's zu scannen. Die Möglichkeiten von Fing beschränken sich hier auf rudimentäre TCP Scans. In Fing ist auch Social Media kein Thema. Ein Klick auf das Sprechblasensymbol teilt das Ergebnis via Blogger bis WhatsApp, anhängig davon was auf dem Device für Dienste zur Verfügung stehen :)












Der obligate Ping und die Traceroute sind via Menü selbstverständlich auch auf externe Netzwerke bzw. Ziele möglich. Interessant am Ping Service von Fing ist das auch gleich die Anzahl Hops und allfälliger packet loss angegeben wird, cool.
Bei Traceroute hat man die Option mit einem Klick gezielt Pings auf einen Hop zu senden um möglicherweise einem Problem näher nachzugehen. Ping und Traceroute sind in Fing ziemlich smart gelöst für eine App! -Respekt-

Ping
Traceroute



















Wake on LAN kann man nach einem lokalen Scan direkt via einem Host ausführen. Im Wake on LAN Menü via Konfigurationsseite lassen sich aber auch Profile verschiedener Clients speichern. Eine Option die ich persönlich nicht mit Fing löse, aber es wäre möglich so Wake on LAN auch aus einem externen Netz zu verwenden.

Gratis, wo ist der Hacken?

Ich habe ihn nicht gefunden. Die Bewertungen im Android Market sind hervorragend. Es ist kein root nötig, die Befugnisse der App sind klar und fair. Overlook Soft kann man hier nur loben und sich für ein so gutes Stück Software nur bedanken!


DIESE APP KANN AUF FOLGENDES ZUGREIFEN:

  • NETZKOMMUNIKATION
    UNEINGESCHRÄNKTER INTERNETZUGRIFF
    Ermöglicht der App, Netzwerk-Sockets einzurichten
  • SPEICHER
    INHALT DES USB-SPEICHERS UND DER SD-KARTE ÄNDERN/LÖSCHEN
    Ermöglicht der App das Schreiben in den USB-Speicher und auf die SD-Karte
  • SYSTEM-TOOLS
    STANDBY-MODUS DES TABLETS DEAKTIVIEREN STANDBY-MODUS DES TELEFONS DEAKTIVIEREN
    Ermöglicht der App, den Standby-Modus des Tablets zu deaktivieren. Ermöglicht der App, den Standby-Modus des Telefons zu deaktivieren.

    HARDWARE-STEUERELEMENTE
  • VIBRATIONSALARM STEUERN
    Ermöglicht der App, den Vibrationsalarm zu steuern
  • NETZKOMMUNIKATION
    NETZWERKSTATUS ANZEIGEN
    Ermöglicht der App, den Status aller Netzwerke einzusehen
    WLAN-STATUS ANZEIGEN
    Ermöglicht der App, die Informationen zum WLAN-Status einzusehen

Learning by doing

Fing ist praktisch selbsterklärend. Auf spielerische Art und Weise sind schnelle Netzwerkanalysen möglich ohne grossartige Kenntnisse über die TCP/IP Welt zu haben. Fing bietet sich an Netzwerke in kleinem Rahmen zu überwachen. Offene Ports lassen sich im lokalen Netzwerk sehr schnell finden. So stösst man unter Umständen auf ein Sicherheitsproblem oder sogar auf ganz neue Möglichkeiten, eine Art und Option des Zugriffs denn man nicht kannte. Es ist immer wieder überraschend welche Services auf Geräten aktiviert sind ohne das man gross Kenntnis darüber hätte!

In dem Sinne, viel Spass beim scannen! :D

Keine Kommentare: